Für Café Intención stehen der Mensch und sein Wohlbefinden im Mittelpunkt. Das beweist auch unsere außergewöhnliche Kommunikationsidee: Wir stellen echte Kaffeebäuerinnen und -bauern gemeinsam mit ihren Kindern vor. Und inszenieren sie mit hochwertigen Bildern, die mit echtem Kaffee gemalt wurden. Diese Aquarelle – mit starken Statements der gezeigten Menschen – unterstreichen, wie aus FAIRTRADE nicht nur hervorragende Produkte, sondern auch faire Bedingungen für die Erzeuger und ihre Familien entstehen.

Alle gezeigten Kaffeebäuerinnen und -bauern sind Mitglieder der Kooperative COMSA in Honduras, von der J.J.Darboven für Café Intención u.a. seinen Rohkaffee bezieht. Dieser gemeinschaftlichen, demokratisch geführten Organisation gehören 800 Mitglieder an, von denen 25% Frauen sind. Seit 2005 ist COMSA FAIRTRADE-zertifiziert und nutzt die so gewonnenen Prämien zur Qualitätsverbesserung, Produktivitätssteigerung und für Umwelt- und Bildungsprojekte, die auch den Kindern der Region zugutekommen. Mit einem überzeugenden Ergebnis: Neben einer unmittelbaren Verbesserung des Lebensstandards der Mitglieder und ihres Umfelds entstehen langfristige Perspektiven – und ausgezeichnete Produkte. Oder um es mit den Worten der Kleinbauern zu sagen: „Dieser Kaffee ist ein besonderer Genuss. Er wurde mit Mühe, Hingabe, Verantwortung und Leidenschaft geerntet und verarbeitet – und das schmeckt man.“
Rodolfo Peñalba, Geschäftsführer Café Orgánico Marcala (COMSA)


Nachhaltigkeit, die man genießen kann.

Sehen Sie hier, wie unsere handillustrierten Kaffeeaquarelle entstanden sind.